Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

02.07.2007

Akkuschrauber vs Kochlöffel

Es ist Freitagmittag und ich habe es eilig zu meinem Schatz zu gelangen.

Vorher muß ich aber noch ein paar Einkäufe erledigen. Denn da sollen neue Bambusrollos installiert werden. Und weil Tanja behauptete, dass ich lieber den Akkuschrauber als den Kochlöffel in die Hand nehmen, obliegt das also mir. 

Diese Behauptung will ich übrigens nicht unterschreiben. Denn ich nehme den Kochlöffel mindestens so gerne zur Hand wie den Akkuschrauber. Aber im Moment sind die Gelegenheiter häufiger, dass ich schraube, als dass ich koche.

Zurück zu den Bambusrollos. Eigentlich wollte ich die bei H. kaufen. Da hatten sie aber keine mehr in 1,2m Breite. Da ich aber wußte, dass X. noch welche hat, hab ich mich auf den Weg dahin gemacht. Der Laden X. liegt ungefähr eine Gehminute von meinem Büro entfernt. Man sollte also sagen können, dass ich mich da gut auskenne. Das Problem liegt allerdings darin, dass man von H. nicht so leicht in die Innenstadt von Rheydt kommt. Entweder Einbahnstraße oder Sackgasse oder "nur Anlieger frei" oder oder oder. Mir wird schlagartig klar, warum ich sonst immer nur mit dem Rad unterwegs bin.

Letztendlich hab ich dann die Rollos bekommen und ins Auto gepackt und woltle dann also zu meinem Schatz. Dazu mußte ich rechts abbiegen. Vor mir ein roter Fiesta. Dieser hat die Fußgänger durchgelassen und obwohl schon lange Fußgängerot war, ist er nicht gefahren. Ein Schulterblick ergab zudem, dass da auch keine Radfahrer zu erwarten waren. Im Augenwinkel sehe ich die Bremslichter ausgehen und fahre los. Dummerweise bremst der Idiot vor mir aber aus unerklärlichen Gründen, so dass ich auf ihn drauf rolle. *ärgern* Ich löse meinen Gurt und will aussteigen, als der Fiesta seine Fahrt fortsetzt ohne sich zu kümmern. Soll mir recht sein.... er ist ja schließlich (wenn überhaupt) der Geschädigte. An meinem Auto ist nichts zu sehen.

Vielleicht hatte er ja Dreck am Stecken und wollte eine Konfontration mit der Rennleitung vermeiden?

Auf jeden Fall ist Adrenalin ein geiles Zeug. Danach war ich erstmal richtig wach und habe den Schwung genutzt und die Rollos angebracht. Und dahinter noch die kugelige Lichterkette. Ist wirklich schick geworden. 

Kommentarstatus

ich fahre auch immer erstmal jemandem ins auto, bevor ich mich handwerklich in der wohnung betätige. ist einfach das beste. ;-)

Veröffentlicht von: padre | 03.07.2007

also, zur ehrenrettung soll an dieser stelle aus- und nachdrücklich klargestellt werden, das fräulein t. mit dem kochlöffel mindestens so begabt ist wie mit dem schraubendreher ... bislang konnte ich darüberhinaus noch so einige andere talente entdecken, und ich vermute, es schlummern noch einige in ihr

e.

Veröffentlicht von: E. | 04.07.2007

Noch mehr Talente? Das wird ja schon fast unheimlich. Aber ich wecke auch gerne die Talente in dir.... Und nicht nur die.
Vielleicht sollte ich einfach mal den Kochlöffel in den Akkuschrauber einspannen?!?!

Veröffentlicht von: trillian | 04.07.2007

Die Kommentare sind geschlossen.