Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

18.07.2007

Im Dreieck

Vor ein paar Wochen schrieb ich hier über meinen Ausflug nach Otzenrath. Am vergangenen Freitag habe ich die Gelegenheit genutzt und eine kleine Motorradtour gemacht. Diese ging durch Pesch, Spenrath, Otzenrath, Borschemich und Holz - oder was davon übrig geblieben ist.

Gerne hätte ich mir die Orte schon früher angeschaut. Also bevor ihr Sterben eingesetzt hat.

Die Karte zeigt den Zustand von vor ein paar Jahren. Die Autobahn 44 rechts im Bild ist nicht mehr existent. Man sieht nur noch eine Schneise.

065e4a76039ee673793b6aa097eea3ed.jpg

 

Stand der Dinge im Juli 2007 ist: Pesch ist noch halb bewohnt, aber noch nicht abgerissen. Spenrath ist kaum noch bewohnt und zu 1/3 abgerissen. Von Otzenrath steht nur noch die Grundschule und die Leichenhalle. Holz ist zu 3/4 unbewohnt. In Borschemich sieht man die ersten unbewohnten Gebäude.

 

72ceb73b4f9ef48afec3de451bfd3c26.jpg
Spenrath 
 
 
cd24f7f87fab9754eea745423a079550.jpg
Spenrath
 
b528d13dab3f1c5a3c258def5c28a56d.jpg
Holz
 
Es ist eine sehr apokalyptische Stimmung, wenn man durch die Örtchen braust. Alles sieht so aus, alsob jeden Moment dort wieder Leben einziehen könnte. 
Wer Gelegenheit dazu hat, sollte dort unbedingt mal vorbeifahren. Das Betreten des Geländes ist nicht verboten. Aber der Straßenzustand ist sehr schlecht. Das Betreten der Grundstücke ist natürlich nicht gestattet. 
 

Die Kommentare sind geschlossen.