Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

16.08.2007

Schwitzen im August

Weil das Wetter im Moment hier ja nicht ganz so toll ist und es E. und mich dann doch ins Wasser zog, haben wir es gestern im dritten Anlauf endlich geschafft uns mal De Bütt anzuschauen. Kenner dieses Blogs werden sich erinnern, dass das die Sauna mit dem Kind ohne Unterleib ist.

Der Laden ist gut zu erreichen und Willich liegt verkehrsgünstig. Der Eintritt kostet pro Person 10Euro - was für eine Tageskarte in einer Sauna nicht wirklich viel ist. Leider kann ich den Preis auf der Homepage nicht wirklich finden, sondern sehe da nur was von 7.50Euro. Sei es drum.

Der Zugang ist ein wenig wirr. Man bekommt an der Kasse eine Karte und geht damit durchs Drehkreuz. Dann zieht man die Schuhe aus und geht zur Theke in den Saunabereicht wo man im Tausch gegen die Karte einen Spindschlüssel erhält. Dann zieht man sich um. Als Duschen dienen separate Zellen, die mit einer Tür abgeschlossen werden. Und davon gibt es nur zwei, was ich etwas knapp dimensioniert finde.

Von einer Saunalandschaft zu sprechen wäre übertrieben. Es gibt ein Dampfbad und zwei Saunen. Dazu nen Whirlpool und Fußbecken - das wars. Es ist alles gepflegt und ordentlich, aber nicht wirklich spektakulär. Dazu dann noch ein Ruheraum und eine Dachterrasse zum Sonnen. Die Bedienung war nett und der Kaffee sehr lecker, die Getränkepreise fair und das Essen sah gut aus.

Das war es dann auch schon. Irgendwie etwas langweilig. Wer einfach nur mal kurz schwitzen gehen will, der ist in DeBütt gut aufgehoben. Wer sich ein bißchen mehr Wellness wünscht, sollte woanders sein Glück suchen.

Die Kommentare sind geschlossen.