Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

07.09.2007

Ultimativ - frozen

Gestern ging es mal wieder ins Kino. Geboten wurde "Bourne Ultimatum". Warum der Film "Ultimatum" heißt, ohne dass darin ein Ultimatum vorkommt, entzieht sich meiner Kenntnis. Vielleicht sollte es der ultimative Bourne werden?

Die bekannten Gesichter tauchen wieder auf und irgendwann gewöhnt man sich auch wieder an die wackelige Kamera und die hibbeligen Zooms.

Der Film ist fesselnd und die Story irgendwie logischer aufgebaut als im zweiten Teil. Zwar kommt er nicht an den ersten Teil ran, aber er ist stimmiger als der Zweite.

Warum aber ein seltsamer Bruder von Marie auftaucht, weiß ich auch nicht. Und auch nicht warum dieses Zusammentreffen gerade in Paris stattfinden muß. Aber das ist Kino und da muß man nicht alles erklären.

Toll fand ich die Aufnahmen aus Tanger: Die verschachtelten arabischen Häuschen und das Wirrwarr auf dem Souk. Im krassen Gegensatz dazu dann die winterliche Kälte in NewYork mit menschenleeren Straßen.

Apropos Winter: Das Kino war so gefrostet, dass nicht nur ich mich in meine Jacke gekuschelt habe und den Schatz als Heizkissen nutzen mußte. 

Die Kommentare sind geschlossen.