Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

02.01.2008

Blick zurück

Nebenan bei der Priska liegt ein Jahresrückblicksstöckchen. Das ist recht nett und weil mir langweilig ist und ich hier eh zu wenig schreibe, will ich es mal ausfüllen.

Vorherrschendes Gefühl für 2008?
Es wird weiter "Drüber&Drunter" gehen.


2007 zum ersten Mal getan?
Sehr viele Dinge. Am einschneidensten war wohl das Zusammenziehen mit E..


2007 nach langer Zeit wieder getan?
Die Nacht zum Tag gemacht. Sehr häufig. Und recht viel Motorrad gefahren.


2007 leider gar nicht getan?
Ordentlich Urlaub.


Wort des Jahres?
-

Zugenommen oder abgenommen?
Anfangs abgenommen. Dann wieder zugenommen und nun wieder abgenommen.


Stadt des Jahres?
Dieses Jahr habe ich wenige Reisen unternommen. Also bleibt Rheydt.


Alkoholexzesse?
Ja, leider. RedBull/Sekt/Wodka ist mein persönlicher Favorit.


Davon gekotzt?
Ja, aber nicht von der Mischung.


Haare länger oder kürzer?
Wahrscheinlich ein bißchen länger. Aber das sieht eh keiner.


Kurzsichtiger oder Weitsichtiger?
Hab eine neue Brille, aber die gleiche Stärke.


Mehr ausgegeben oder weniger?
In einigen Bereichen viel mehr, in anderen viel weniger.


Höchste Handyrechnung?
Hab ne Pauschale.


Krankenhausbesuche?
Zum Glück zwei als Besucher. Bei der Geburt von Frederik und Margarete.


Verliebt?
Oh, ja. Jeden Tag mehr.


Getränk des Jahres?
RedBull/Sekt/Wodka und Himbeersirup/Tabasco/Wodka.


Essen des Jahres?
Rührei zum Sonntagsfrühstück.


Most called persons?
E.


Die schönste Zeit verbracht mit?
E.


Die meiste Zeit verbracht mit?
E.


Song des Jahres?
Young Folks - Peter, Björn and John.


CD des Jahres?
Soundtrack von "Death Proof".


Buch des Jahres?
Da war nichts wirklich fesselndes dabei


Film des Jahres?
Death Proof


Konzert des Jahres?
ich war nicht auf vielen Konzerten. Und davon war keines von bleibender Erinnerung


TV-Serie des Jahres?
Dr.House - aber ich habe sehr wenig fern gesehen.


Erkenntnis des Jahres?
Alles wird gut.

Drei Dinge auf die ich gut hätte Verzichten können?
Eigentlich auf nichts.


Nachbar des Jahres?
-


Beste Idee/Entscheidung des Jahres?
Mit E. zusammenzuziehen.


Schlimmstes Ereignis?
Öh.... weiß nicht.


Schönstes Ereignis?
Meine Liebe zu E., die zwar schon unendlich groß ist, aber immernoch wächst.


2007 war mit einem Wort?
Superkallifragilistisch Explialligorisch. (ok - das waren zwei Wörter)

Die Kommentare sind geschlossen.