Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

21.01.2008

Warm und weich

Am Wochenende bin ich häufiger damit beschäftigt einen Kondenswäschetrockner zu be- und entladen. Dazu gehören auch die Wartungsarbeiten wie Wasserausleeren und Flusensiebreinigen.

Als Kind fand ich es immer supertoll das Flusensieb zu reinigen und den entstandenen Staubvlies von dem Sieb zu zupfen. Das war ein haptisches Erlebnis für mich: schön warm und weich und es duftete nach Weichspüler *schwärm* Irgendwie finde ich das heute auch noch sehr angenehm. Aber als Kind war es das höchste der Gefühle!!!

Kommentarstatus

Ja! Genau! Wie ich deine Zeilen lese hab ich glatt nen Flashback in meine Kindheit...
Vorsicht beim abziehen damit es nicht reißt und dann sich wundern wie leicht so ein Lappen sein kann.
Fand ich als Kind auch toll.
Mal sehen, im Laufe des Jahres wird sich mein Leben dergestalt ändern daß ich auch in den Besitz einen Wäschtrockners komme. Dann muß ich das auch noch mal ausprobieren :D

Veröffentlicht von: Zeth | 22.01.2008

Die Kommentare sind geschlossen.