Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

11.04.2008

Alltagspanoptikum

Nein, entspannt und relaxt ist anders als das, was ich zur Zeit bin.

Im Moment laufen einfach viel zu viele Dinge parallel, als dass ich aus dem fröhlichen Alltagspanoptikum des Frl.T. berichten könnte.

Im Büro ist es zum Haareraufen und der Job macht einfach keinen Spaß und bringt keinerlei befriedigung mit sich.

Unser äääh Hobby ist im Moment super zeitaufwändig, was zur Folge hat, dass unser Privatleben eigentlich nicht mehr vorhanden ist. Und wenn wir uns Zeit für uns nehmen, dann bleibt da immer der Hauch eines schlechten Gewissens, was man in der Zeit hätte alles erledigen könenn.
Um mich rum ist soviel Unerledigtes und Angefangenes, dass ich so langsam komplett den Überblick verliere.

Zum Glück liebe ich E. und er gibt mir sehr viel Kraft. Aber andererseits habe ich während des Zusammenlebens einige Dinge über ihn erfahren, die ich lieber nicht gewußt hätte. Aber so ist das Leben zu zweit. Man muß viel investieren und zurückstecken - was vorher allen Beteiligten klar war.

Und nun?

Ich will endlich wieder die Muse haben, mein Blog mit Nichtigkeiten vollzupacken. Und ein paar liebe Emails an liebe Freunde zu beantworten. Das alles schaffe ich zur Zeit nicht. Und das ärgert mich sehr. Ich hoffe, dass irgendwann mal andere Zeiten kommen. 

Die Kommentare sind geschlossen.