Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

16.04.2008

Aachen und die Metzger

Gestern war ich das erste Mal in Aachen. In den letzten Jahrzehnten bin ich schon sehr häufig durch Aachen gefahren, habe mir aber noch nie die Stadt selber angeschaut. Zumindest bin ich nun einmal um den Dom herumgegangen - er war leider schon geschlossen.

Was mir aber aufgefallen ist (ohne es statistisch betstätigen zu können): Es gibt in Aachen sehr viele Metzger. Und diese sind sehr edel ausgestattet. Während andere Matzger zum Beispiel hier in MG eher rustikal-pragmatisch eingerichtet sind, sind die dortigen sehr edel und schick: Dunkles Holz und Edelstahl. Es sieht eher so aus, alsob es sich um edele Kaffeehäuser handelt, denn um profane Fleischereien.

Kommentarstatus

Als Aachener muss ich allerdings darauf hinweisen, daß der eigentliche Schwerpunkt Aachens auf den Bäckereien liegt. Angeblich ist der Bäcker-Pro-Einwohner Quotient Aachens der höchste Deutschlands, auch wenn ich da grad keine Belege mehr für finde.
Im Gegensatz dazu hab ich noch keine Metzgerei hier gefunden die meinen Ansprüchen genügt (geiles Grillfleisch, gut mit dem Auto zu erreichen) :D

Veröffentlicht von: Zeth | 21.04.2008

Die Kommentare sind geschlossen.