Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

05.06.2008

Wann denn?

Mal wieder eines der Probleme, über die ich mir Gedanken mache und die alle anderen wahrscheinlich garnicht als solche sehen.

Hier im Büro gibt es Unmengen von Fluren und Gängen. Und mehrere Tausend Kollegen, die sich in diesen Fluren bewegen. Und dazu noch potentielle 270.000 Menschen, die ein berechtigtes Interesse haben, sich hier ebenfalls aufzuhalten. Und diesen Leuten begegnet man dann ständig. Was ja auch nicht weiter schlimm ist.

Aber diese Leute wollen alle begrüßt sein - das ist wichtig hier im Rheinland. In Westfalen reicht ein Kopfnicken.

Mein Problem an der Sache: Gesetzt den Fall mir kommt im 20m langen Flur wer entgegen. Bei welchem Abstand grüße ich? Wenn man sich von weitem sieht? Wenn man auf gleicher Höhe ist? Kann mir mal einer ne Formel erstellen, in die die Faktoren "Ganglänge", "Gehgeschwindigkeit Person A", "Gehgeschwindigkeit Person B", "Körpergröße", "Tageszeit" und "Lichtverhältnisse" eingehen? *seufz*

Die Probleme des Frl. T. 

Kommentarstatus

Hier inner Firma isses ähnlich, ich praktiziere den "1-Meter-Gruß". Also ein Meter bevor man aneinander vorbei geht. Früher lohnt gar nicht, oft biegt der andere (oder ich) schon wieder ab bevor man überhaupt in Hörweite ist...

Veröffentlicht von: Zeth | 09.06.2008

Die Kommentare sind geschlossen.