Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

04.08.2008

Jacke wie -äh- und Hose

Wie im Laufe der Woche schon angekündigt, so war ich in der Tat am Freitag beim Lagerverkauf von Polo in Düsseldorf. Dieser hat nur am Freitag und Samstag geöffnet. Und es war ziemlich idiotisch, dort am Freitag hinzufahren. Denn es ist in der Tat kein Spaß bei 30° Lederkombis anzuprobieren. Aber es ist mir letztendlich gelungen mir neue Klamotten zuzulegen. Die Jacke ist die Damenversion dieser Lederjacke. Und als Hose habe ich jene hier gewählt. Für die Jacke habe ich 1/3 des Ladenpreises bezahlt, für die Hose gut die Hälfte. Die Jacke ist ausgeblichen, die Hose hingegen keine B-Ware. Also hat sich die Fahrt gelohnt. Demnächst werde ich mit E. mal hinfahren, weil der Schatz nen neuen Helm braucht.

Am Sonntag haben wir dann die Kleidung gleich mal eingeweiht. Ich will ja jetzt nicht von einer Offenbarung sprechen, aber die neuen Klamotten sind doch sehr viel angenehmer zu fahren. Die Jacke ist recht eng geschnitten, was sich bei Seitenwind sehr angenehm bemerkbar macht. Da biete ich nun weniger Angriffsfläche. Die Hose sitzt einfach besser und deshalb bekomme ich einen besseren Knieschluß hin. Und wasserdichter ist das Zeug hoffentlich auch. Mal schauen, wie es sich in den nächsten Jahren so bewährt.  

Die Kommentare sind geschlossen.