Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

14.05.2009

Kulturbeutelchen

Auch Frl.T. hat einmal im Jahr Geburtstag. Und dieses Jahr hat sich die liebe H. was ganz Besonderes für sie ausgedacht. Zuerst hat sie mich zum Essen eingeladen. Und danach hat sie dann den großen Kulturbeutel aufgemacht: Es ging in die Komödie nach Düsseldorf. In dieser wurde das Stück "Heirat wider Willen" gegeben. Eine lustig fluffige, absolut ballaststofffreie Komödie mit Herbert Herrmann und Nora von Collande in den Hauptrollen. Beide sind auch jenseits der Bühne ein Paar, was man ihnen beim Spiel durchaus anmerkt.

Bei der Komödie handelt es sich um ein Theaterchen - fast schon ein Zimmertheater. Das Bühnenbild war besonders gelungen und der Raum wirkte viel größer, als er ist.

Die Schauspieler haben toll gespielt und es war eine Freude ihnen zuzuschauen. Mich störte aber ein wenig, dass die Figuren um die vierzig Jahre alt sein sollen. Frau Collande ist nun schon 50Jahre alt und Herr Herrmann geht auf die 70 zu. Was man ihnen nicht wirklich ansieht, aber trotzdem die Glaubwürdigkeit ein wenig auf die Probe stellt.

Aber trotzdem war es ein absolut gelungener Abend! Man sollte viel häufiger einen auf "Kultur" machen.

Übrigens hat E. den Abend mit einem würdigen Alternativprogramm verbracht und sich "Startreckk11" angeschaut. Und auch er war begeistert.

Die Kommentare sind geschlossen.