Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

02.06.2009

Pfingst(tor)tour

Am Pfingstsonntag ging es dann endlich auf die erste größere Pfingstmoppettour des Jahres! Eine große Runde von MG über *.nl und *.be an Eupen vorbei die Eifel touchiert und wieder zurück nach MG.

Eine feine Strecke von etwa 240km. Das erscheint nun nicht wirklich viel. Aber wenn man mit 15 Motorrädern unterwegs ist, so zieht das die Durchschnittsgeschwindigkeit doch ziemlich nach unten.

Aber fein war es. Bis auf ein paar Kleinigkeiten: So hatte ich mir am Abend zuvor beim Pilzebraten den linken Unterarm verbrannt. Und die Lederkombi scheuerte unangenehm an den Brandblasen. *autsch* Und dann habe ich mir beim wirklich leckeren Essen in der BikerRanch in Strauch irgendwie den Magen verknotet. Wohl zu schnell gegessen oder wasauchimmer. Auf jeden Fall war das Moppetfahren danach nicht wirklich angenehm, da ich keine Luft mehr bekam vor lauter Bauchschmerzen (*ichwillaufmArm*).

Aber es war auch der erste größere Test unter Realbedingungen meiner Routenaufzeichnungssoftware aufm Nokia-mobil-o-phone. Bisher hab ich das nur im Auto getestet: Die Route wurde einwandfrei aufgezeichnet, auch wenn ich zwischendurch dachte, dass mir da Daten verloren gegangen sind. Auch der Akku hat den ganzen Tag über anstandslos gehalten *freu* Aber mit der Weiterverarbeitung der aufgezeichneten Daten habe ich noch ein paar Probleme, an denen ich noch weiter arbeiten muß: Diese müssen ausgedünnt werden, aber das wird schon, wenn ich da ein wenig mehr Routine habe. Und während der Pausen muß ich auch den Track pausieren, weil er mir sonst die Durchschnittsgeschwindigkeit verfälscht. Aber das ist ein feines Spielzeuglein für Frl.T..

Die Kommentare sind geschlossen.