Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

30.07.2009

Linsenfaustformel

Wie man auf der kleinen Collage oben links erkennen kann, trage ich eine Brille. Und das eigenltich seit meinem 16 Lebensjahr. Stört mich auch nicht weiter. Zum Glck bin ich nicht sonderlich kurzsichtig, sondern meine Brille hat eine Stärke von -2,5 Dioptrien auf beiden Augen.

Bei besonderen Anlässen trage ich dann gerne Kontaktlinsen - wie der geneigte Leser vielleicht weiß.

Nun ist es so, dass die Kontaktlinse eine andere Stärke hat als die Brille. Das erklärt sich aus zwei Dingen. Denn erstens ist der Abstand der Brille zur Hornhaut anders. Und zweitens der Brechungsindex zwischen Brille bzw Linse, da die Linse ja auf der Tränenflüssigkeit schwimmt. Der Optiker hat mir Linsen mit einer Stärke von +2,0 Dioptrien verkauft.

Vorhin habe ich mal gegoogelt, ob es eine Faustformel gibt, mit der man die Linsenstärke aus der Brillenstärke berechnen kann. Was garnicht so einfach ist. Inzwischen habe ich ein Tool gefunden, mit dem man das auch berechnen kann. Man nehme seinen Brillenpass und trage die Werte in folgende Webseite ein.

Bleibt das Rätsel, was der HSA-Wert denn ist. HSA bedeutet einfach "Hornhautscheitelabstand". Damit ist der Abstand von der Hornhaut bis zur Brille gemeint.

Und: Oh Wunder oh staun. Mit meinen Werten komme ich tatsächlich auf eine Linsenstärke von gut +2Dioptrien.

DISCLAIMER: Ich übernehme keinerlei Verantwortung für die hieraus berechneten Werte. Eine Kontaktlinse soll/muss von einem Fachmann angepaßt werden. Diese Berechnung dient als Faustformel!!!!

Die Kommentare sind geschlossen.