Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

07.01.2010

Neues aus Katzenhausen

Am Montag war ich ja mit dem Katzenmädchen beim Tierarzt. Dort wurde ihr eine Tablette verschrieben, von der wir ihr jeweils die Hälfte abends geben sollten.

Am Dienstag gelang E. das auch hervorragend. Eingebettet in ein Katzenwürstchen hat die Feli das Tablettenfragment dann tapfer, aber ungern, zu sich genommen.

Am gestrigen Mittwoch wollte ich es dann genau so handhaben und hab eine lecker Katzenwürstchen vorbereitet. Aber die Süße hat - ganz gegen ihre Gewohnheiten - das Würstchen verschmäht. Also habe ich es in eines der Kerzengläser auf dem Wohnzimmertisch zwischengelagert. Während ich in der Küche dann ein paar Kartoffeln schälte, hat der Kater dann nicht nur das Katzenwürstchen mitsamt der nicht für ihn bestimmten Medusin gefressen, sondern auch noch das schöne Kerzenglas runtergedotzt, das den Aufprall natürlich nicht überlebt hat.

Dem Katzenmdächen geht es aber so auch schon wieder gut und es röchelt und würgt nur noch sehr sporadisch.

Die Kommentare sind geschlossen.