Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

02.02.2010

Bitte....Folgen....

Da hatte ich gut 15 Jahre Ruhe. Bis heute morgen. Denn seit gut 15 Jahren bin ich nicht mehr von der Verkehrspolizei mit dem Auto angehalten worden. Heute hat sich das schlagartig geändert. Und das kam so:

Von daheim bis ins Büro sind es nur rund 1,5km. Normalerweise fahre ich die Strecke bei Wind&Wetter mit dem Rad. Aber im Moment ist es mir einfach zu glatt und gefährlich auf den Straßen. Weshalb ich das Auto nutze, denn damit kann ich nicht umkippen.

In der Nacht zu heute hat es nochmal kräftig gefroren und deshalbdiewegen waren die Scheiben meiner spanischen Mittelklasselimouse (aka Seat Toledo) eingefroren. Diese habe ich dann erstmal schön ordentlich freigekratzt. Aber wohl nicht ordentlich genug.

Denn kurz vorm Büro überholte mich ein Polizeibulli und drängte mich auf den nächsten Parkstreifen. Der nette Polizist (übrigens beide ohne Oberlippenbart....) frugte mich nach meinen Fahrzeugpapieren/Führerschein. Dann frugte er mich nach meiner Sehhilfe. Doch im Moment trage ich gerne und viel Kontaktlinsen. Also leuchtete der Bedienstete in meine Augen, konnte die Linsen aber nicht erkennen. Tolle Sache das: An einer vollbesetzten Bushaltestelle morgens um sieben in die Augen geleuchtet bekommen. *grmpf* Die Zuschauer dachten bestimmt alle, dass ich betrunken wäre. Erst ein herausholen der Linsen genügte dem Schutzmann.

Die Herren hatten mich angehalten, weil sie meinten, dass meine Scheiben nicht ausreichend freigekratzt wären. Natürlich waren diese freigekratzt. Aber die Seitenscheiben im Fond hatte ich mir gespart und die anderen nicht bis zum Rahmen freigemacht.... reichte den Herren wohl nicht.

Peu a peu wurde mich auch klar, warum die gerade mich angehalten hatten: Die Jungs wollten ein kleines Exempel statuieren, weil sie zwei ca 17jährige Schülerpraktikanten an Bord hatten.

Der Spaß kostete mich dann 10Euronen wegen Verletzung der Winterpflicht. *seufz* Und einmal vor Augen der Uniformträger die Scheiben ordnungsgemäß von Eis befreien. *extremkratzing* Lustigerweise habe ich also etwa 20m vorm Büroparkplatz mein Autochen komplett eisfrei gerubbelt.

So ist Leben.

Kommentarstatus

Das ärgerliche daran fände ich vorallem, dass in der Zeit vermutlich ein Dutzend "Iglus" an Euch vorbeigefahren sind :-/ Mit Gucklockfrontscheibe und 20cm Schnee auf dem Dach. Aber an Dir hat man mal zeigen können, was man für ein Held ist *rmpf*. Zum Glück nur 10 Euronen ;-) Hierzulande sind Bussen massiv höher *ächz*

Veröffentlicht von: Nala | 02.02.2010

hätte mich geweigert, die kontaktlinsen rauszunehmen - bloß weil der nich gucken kann, grabbel ich doch nich mit ungewaschenen fingern bei zweifelhafter hygienischer umgebung in den augen rum ...

Veröffentlicht von: André | 02.02.2010

Die Kommentare sind geschlossen.