Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

18.03.2010

der neue Kater

Weil ich weiß, dass die Meute der neugierigen Mitleser auf Nachrichten über unseren neuen Hausgenossen warten, gibt es hier einen ersten Vorabbericht.

Wir haben gestern in Düren unseren neuen Kater eingesammelt. Er stammt aus dem gleichen katalanischen Tierheim wie Fritz&Feli und heißt (zur Zeit noch) Collumbus (so die spanische Schreibweise). Der Kater ist etwa 3,5 Jahre alt und somit gut ein Jahr älter als Fritz. Auch wenn der neue Kater in keinster Weise moppelig ist, so ist er doch einiges größer als unser Fritz, der eigentlich gut im Futter steht.

Beim Abholen hat er sich eher schüchtern verhalten, aber im Auto hat er uns lustige Geschichten vorgemaunzt. Daheim haben wir die geschlossene Transportbox erstmal im Wohnzimmer abgestellt. Fritz hat sie mit Katzenbuckel und geplustertem Schwanz umrundet und hatte kein Interesse an Katzenwürstchen. Das ist so selten, alsob Hasselhoff kein Interesse an Alkohol zeigen würde....

Nach einer Viertelstunde haben wir den neuen Kater dann freigelassen. Er hat sich zuerst das Wohnzimmer angeschaut und dann den Rest der Wohnung und wart seither nicht mehr gesehen. Er hat sich wohl im Büro unterm Gästebett eingemuckelt. Fritz hingegen lief sehr nervös im Haus herum und wußte auch nicht genau, wie ihm geschah. Sie haben bisher noch kein Kämpfchen ausgefochten. Aber irgendeiner hat heute Nacht die schmiedeeiserne Pfanne vom Herd geworfen. Da E. zu dieser Zeit neben mir schnarchte hat er ein Alibi.

Weil der E. mir gestern sowieso vorgeworfen hat, dass wir immer das machen würden, was ich wollte und wir sowieso in einem Matriachat lebten, habe ich dann diese Macht gleich ausgenutzt und beschlossen, dass der neue Kater den Arbeitstitel "Franz" trägt. Denn "Collumbus" ist kein wirklich rufbarer Katzenname. Und irgendwie hat er sowas backenbärtiges.... *grins* Mal schauen, ob wir (E., ich und er) uns an den Namen gewöhnen können.

Ich werde weiter berichten. Und sobald der Kater sich wieder ans Tageslicht traut, werde ich auch versuchen ein Bild zu machen.

Die Kommentare sind geschlossen.