Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

19.04.2010

Motorrad FST2/3

drei Omega

Bericht vom zweiten Tag des Motorradsicherheitstrainings in Oberhausen.

Am Samstagmittag ging es dann wieder gen Norden um in Eisenheim zum nächsten Teil des FST zu fahren. Obwohl supersonniges Wetter war, hab ich mich muckelig warm angezogen, weil ich letztes Wochenende so bitterlich fror. Was sich ein wenig rächte, denn ich kam gut ins Schwitzen, weil es wärmer wurde, als man ahnen konnte. Besser so als andersrum.

Thema des Tages war "Bremsen". Was wir gemacht haben läßt sich in einem Satz zusammnfassen: "Vorne dosiert - hinten blockiert." Wir haben in mehreren Versuchen unsere Hinterräder zum Blockieren gebracht, was ziemlich viel Mut braucht. Da E.s schöne rote VFR über ein CBS verfügt, hat er erstaunlich kurze Bremswege. Unsereins muß sich da ein wenig mühsamer rantasten.

Dann noch ein wenig Slalomfahren üben. Irgendwie habe ich meinen Rhythmus zuerst nicht gefunden und hampelte zwischen dem zweiten und dritten Gang, bis es dann doch irgendwann paßte. Und dann ging es rüber zum ominösen Omega. Beim Omega geht es darum mit dem Motorrad so durch drei Quadrate zu fahren, was dann die Form eines großen Omega ergibt. Es geht dabei um Geschicklichkeit und den richtigen Lenkimpulszur richtigen Zeit bei der passenden Geschwindigkeit.
Eigentlich bin ich ich beim Motorradfahren ein wenig ungeschickt und ängstlich. Seltsamerweise gelang mir das Omega sogar drei mal bei sieben Versuchen. Während E. es keinmal geschafft hat. Und sich deshalb den Rest des Wochenendes dumme Sprüche über Omegas und meine Qualitäten anhören mußte. Ich war dann doch ziemlich stolz auf mich.....

Dann ging es flott wieder heim. Der E. war lange vor mir losgefahren und kurz vor MG am Ende der A44 im Kreisverkehr hatte ich dann einen Herzstillstandmoment. Dort lagen nämlich zwe Motorradwracks, die von Polizeiautos bewacht wurden. Und von der Zeit her hätte es E. sein können... aber die Wracks sahen nicht wirklich nach roter VFR aus. E. berichtete hinterher auch, dass er kurze Zeit nach dem Unfall dort vorbeifuhr.

Ich habe nun einen schönen Sonnenbrand im Gesicht und freue mich auf den letzten Tag. Und hoffe, dass ich diese Woche noch Gelegenheit zum Üben bekomme.

Kommentarstatus

Die Omega-Queen hat zugeschlagen ... also, ich find das wirklich klasse und bin stolz auf mein frauchen! Hast Du echt gut gemacht!

Veröffentlicht von: E. | 19.04.2010

Ich geb dir gleich "Frauchen"!!! *pah*

Veröffentlicht von: trillian herself | 19.04.2010

Die Kommentare sind geschlossen.