Ok

By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. These ensure the smooth running of our services. Learn more.

27.05.2010

ausgebüxt

Nachdem ich in der letzten Zeit nur noch über gelbe Vögel geschrieben habe, heute mal wieder was Neues von unseren Katern. Die Beiden genießen es natürlich auch, wenn das Wetter gut ist und sie draußen rumtollen dürfen. Am Dienstag war das Wetter ja fein und ich habe dem gelben Vögelchen eine neue Schweinwerferglühlampe verpasst (doch wieder Schwalbencontent) und die Katerchen schauten mir neugierig über die Schulter. Weil es so schön warm war, habe ich noch lange die Türen offen stehen lassen. Fritzekatze kam irgendwann dann hungrig rein, aber von Columbus keine Spur. Auch die ganze Nacht und am anderen Morgen ließ er sich nicht blicken. Ich hab mir dann doch ein paar Sorgen gemacht. Aber am Mittwochabend - kurz bevor ich zum Verknoten äääh Yoga wollte - kam er dann um die Ecke gefegt und war sichtlich froh, wieder daheim zu sein. Danach war er auf jeden Fall sehr anhänglich und schmusebedürftig. Und seinem Fell entströmte ein deutlicher Geruch von Motoren und Autoschmier. Deshalb gehe ich davon aus, dass er in Vermieters Garage eingesperrt war. Der Fritz hätte solange lautstark miaut, bis wir ihn befreit hätten, aber Columbus ist da noch ein wenig verstört. Aber nun ist er ja wieder glücklich daheim.

Die Kommentare sind geschlossen.